RHEINZINK Imagefilm

Aufgabenstellung

Die Rheinzink GmbH, Weltmarktführer auf dem Gebiet Fassaden- und Dachsysteme sowie Dachentwässerung, wünschte sich einen neuen Imagefilm zur Unternehmenspräsentation mit dem Ziel, Einblicke in die Rheinzinkwelt zu geben und sie erlebbar zu machen.

 

Konzept

Die Story: Ein Junge besucht „zufällig" das Unternehmen und fragt sich, „Was ist Zink?" und „Wofür wird es eingesetzt und wer arbeitet damit"? Die reale Medienwand in dem Empfangsgebäude des Hauptfirmensitzes in Datteln, NRW (Realisiert von Architekt Daniel Libeskind) wird lebendig und erzählt diese Geschichte wie ein roter Faden. Viele Fakten, animiert und hintergründig inszeniert machen den Ausflug spannend. Die Mitarbeiter stellen ihre Firma vor, Architekten, Lieferanten und der Handel sind einbezogen.

Umsetzung

Die verschiedenen Schauplätze, an denen „Rheinzink" produziert und in der Praxis verarbeitet wird, sind als Baukastensystem konzipiert. Dadurch sind die einzelnen inhaltlichen Kapitel z. B. auf die Länder, in denen Rheinzink tätig ist, sehr effizient abstimm- und erweiterbar. Die Rahmenhandlung mit der Entdeckungsreise des Jungen und das regelmäßige Auftauchen des Firmenlogos halten dabei die einzelnen Kapitel gestalterisch und inhaltlich zusammen. Ungewöhnliche Perspektiven und perspektivisch eingebundene Grafiken sowie das individuell angepasste Sounddesign halten die Handlung kurzweilig.

©2017 Tools